NATIVE

ANGEBOT

REFERENZEN

PROJEKTE

Ende 2015 ging der Internet-Vergleichsdienst comparis.ch mit einem neuen Preisvergleichsportal an den Start. Ziel ist es, für den Konsumenten die Übersicht im Schweizer Online-Markt in den Sparten Unterhaltungs-elektronik, Haushaltgeräte und Spielwaren zu vereinfachen. Seit der Lancierung sind mehr als hunderttausend Produkte und über eine Million Angebote für den Vergleich verfügbar – bei der technischen Umsetzung der Plattform spielten die Entwickler der Zürcher native gmbh die zentrale Rolle.


Kunde und Herausgeber: comparis.ch
Konzeption und visuelle Gestaltung: atfront
Webprogrammierung und -entwicklung: native 


Die Konzeption

Die native gmbh ist spezialisiert auf die Entwicklung komplexer Webstrukturen und -applikationen. Nachdem die Softwareentwicklungsfirma in der Vergangenheit bereits für die technische Umsetzung von White Risk, sporttreffs.ch und livit.ch und anderen verantwortlich zeichnete, realisierte sie nun das Preisvergleichsportal von comparis.ch. Der Auftrag bestand in der Definition der Datenmodelle, in der konzeptionellen Integration der Suchmaschinen-Anforderungen (SEO) und im technischen Layout für das Click-Tracking. Zudem entwickelte native das Konzept für das Administrations-Backend sowie für den unerlässlichen Datenimport aus den definierten Quellen.

Die Realisation
Im Sinne eines nahtlosen Übergangs als One-Stop-Shop realisierte native auch die technische Umsetzung des Konzepts. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde ein Administrations-Interface für die Verwaltung der Shop-Daten technisch umgesetzt. Weitere technische Herausforderungen bestanden in der Datenintegration im Allgemeinen und der historischen Preise im Speziellen sowie in der Programmierung von dynamischen Filtern auf Basis der aktuellen Shopdaten. Weitere technische Features betreffen die «Search-as –you-Type» Funktionalität und die effiziente Aufschaltung von Banner-Werbung. Um den Anforderungen der Benutzer zu entsprechen, integrierte native eine Social Sharing Funktionalität über die gesamte Seite bis zu den einzelnen Detail-Produkteseiten.

Mit der Umsetzung von Funktionalitäten wie Unterkategorien, Filtern und dem Preisalarm leistete die native gmbh einen wichtigen Beitrag bei der Realisation der innovativen Ideen. «Von der technischen Konzeption bis zur technischen Umsetzung fokussierten wir immer auf den Kunden», beschreibt Emilio Trigoso, Geschäftsführer von native die Aufgabe des Teams – mit dem neuen Preisvergleich von comparis.ch ist ihnen die Realisation dieser zentralen Vorgabe geglückt.

 

Seit Anfang September ist  die Immobilienverwalterin Livit AG mit  ihrer neu konzipierten und realisierten Website im World Wide Web omnipräsent.

Der neue, grafisch und technisch zeitgemässe –Auftritt von Livit überzeugt durch seine hohe Benutzer- und Bedienfreundlichkeit. Bei der technischen Umsetzung dieser Site setzte native auf Joomla; auf Basis dieses breit verankerten CMS-Systems wurde auch ein spezifisches Modul für die Datenpflege und -aktualisierung entwickelt.
 
 
 
 
Das Resultat nach nur vier Monaten Projektphase ist eine moderne und übersichtliche Website in vier Sprachen. Diese lässt sich durch die Mitarbeitenden von Livit einfach aktualisieren und ergänzen. Dabei genügt der neue Auftritt auch sämtlichen Anforderungen hinsichtlich Responsive Design: Die Mitarbeitenden von Livit haben die Möglichkeit zu definieren, welche Inhalte auf welchen fixen oder mobilen Geräten dargestellt werden sollen – das System sorgt für die perfekte Darstellung von Inhalt und Design.

Ob extern oder intern: www.livit.ch stösst bei Eigentümern, Mietern und bei Livit dank seinem modernen visuellen  und technischen Erscheinungsbild auf ein positives Echo und bietet Raum für künftige Weiterentwicklungen.
 
Kunde und Herausgeber: Livit
Konzeption und visuelle Gestaltung: WBG
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Das Sportamt des Kantons Zürich hat eine Webplattform für offene Sportangebote entwickelt. Auf sporttreffs.ch erhalten Interessierte einen schnellen Überblick über Sporttreffs in ihrer Nähe und können das Angebot gezielt eingrenzen. Die Plattform bietet ausserdem allen Anbietern von offenen Sportangeboten die Möglichkeit ihr Angebot einem grossen Publikum aktiv anzubieten. –  www.sporttreffs.ch

 
Kunde und Herausgeber: Sportamt des Kantons Zürich
Konzeption und visuelle Gestaltung: atfront
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Mit jugendsportcamps.ch stellt das Sportamt des Kantons Zürich Kindern und Jugendlichen eine Web-Plattform für das Finden von Feriensportlagern zur Verfügung. Gleichzeitig bietet sich den Anbietern von Feriensportlagern die Möglichkeit, ihre Camps via Plattform auszuschreiben. Neben jenen des Sportamts des Kantons Zürich sind auch Camps von weiteren Kantonen sowie Gemeinden und anderen Anbietern integriert.  –  www.jugendsportcamps.ch

 
Kunde und Herausgeber: Sportamt des Kantons Zürich
Konzeption und visuelle Gestaltung: atfront
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) und die Suva arbeiten kontinuierlich daran, das Risikobewusstsein der Schneesportlerinnen und -sportler zu schärfen und Lawinenunfällen vorzubeugen. Die webbasierte und interaktive Lawinen-Präventionsplattform «White Risk» vermittelt umfassendes Wissen zur Lawinenkunde. White Risk, als komplett überarbeitete Web-Plattform, gewinnt in den USA bei den Horizon Interactive Awards, zweimal Gold in den Kategorien Consumer Information und Training/E-Learning. –  www.whiterisk.ch

 
Kunde und Herausgeber: Suva und  WSL - Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF
Konzeption und visuelle Gestaltung: atfront
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Die Dienstleistungen der MYOFABRIC AG umfassen die Beratung und Betreuung sowie den Transfer von sportwissenschaftlichen Erkenntnissen an Sportler und Fitness-Instruktoren. Als Zusatzdienstleistung wurde mit «MYOFABRIC eLearning» eine Plattform für die webbasierte Vermittlung theoretischer Inhalte in Form interaktiver Übungen und Tests geschaffen. 


Kunde:  MYOFABRIC AG
Konzeption und visuelle Gestaltung: atfront
Webprogrammierung und -entwicklung: native 



Frühling 2014 lancierte Bundesrätin Doris Leuthard den Wettbewerb «morgen? Die Schweiz». Die Studierenden der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR), Fachrichtung Raumplanung formulierten anhand dreier Leitsätze eine Grundlage für die künftige Schweiz. Daraus entwickelten sie den Wettbewerbsbeitrag «Raumlabor Schweiz 2035», der In Form von Texten, Graphiken und Animationsfilmen als Zukunftsbild, wie die Schweiz im Jahr 2035 gemäss ihren Wünschen aussehen könnte. –  raumlabor-schweiz.hsr.ch

 
Ausscheribung: UVEK - Ideenwettbewerb «morgen? Die Schweiz»
Kunde und Herausgeber: HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Konzeption und visuelle Gestaltung: atfront
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Die Centurion Offroad Tours AG organisiert exklusive Motorradreisen weltweit. Alle ihre Tourguides verfügen über langjährige Erfahrung auf höchstem Qualitäts- und Sicherheitsniveau. Neben Offroad Touren bietet sie zusätzlich Trainings und Lehrgänge zum Thema Motorrad in verschiedenen Disziplinen: Abenteuer garantiert! – www.centurionoffroad.ch


Kunde: Centurion Offroad Tours AG
Webdesign: atfront
Programmierung: native



JardinSuisse ist der Unternehmerverband der Gärtner Schweiz. Mit seiner frisch entwickelten Webapplikation «GartenDialog.ch» bietet er ein attraktives, interaktives Online-Tool, das den Weg zum eigenen Traumgarten ebnet: Anhand von spezifischen Kriterien wie gewünschte Atmosphäre, Gartenaktivitäten, Stil sowie weiteren wichtigen Kriterien kreiert gartendialog.ch automatisch eine individuelle digitale Bildercollage als Vorlage und Inspiration für die reale Umsetzung. 
–  gartendialog.ch

 
Kunde und Herausgeber: JardinSuisse
Konzeption und visuelle Gestaltung: Binkert Partner
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Die Anforderung von richnerstutz: Elektronische Newsletter ohne Unterstützung von Technikern und Grafikern produzieren und publizieren zu können. Die Antwort von Native: Umsetzung aller strukturellen, inhaltlichen und visuellen Vorgaben in Form eines benutzerfreundlichen CMS mit kundenspezifischen grafischen Elementen.  –  newsletter.richnerstutz.ch

 
Kunde und Herausgeber: richnerstutz ag
Konzeption und visuelle Gestaltung: BrandNew AG
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Die IIHF (International Ice Hockey Federation) als internationale Eishockeyverband ist hauptverantwortlich für die Organisation der Eishockey-WM. Die Applikation Web Live Results stellt die Spielzeiten ebenso wie die Resultate live – unter Berücksichtigung der jeweiligen Lokalzeit des Benutzers – auf der IIHF-Website dar. Die Daten können über eine Schnittstelle zu dem bestehenden Spielverwaltungssystem aktualisiert werden.



Kunde: International Ice Hockey Federation
Konzept, Design: atfront
Programmierung: native






Die Contena Ochsner AG ist ein Zusammenschluss der beiden Schweizer Traditionsfirmen Contena Handels AG und J. Ochsner AG, die schon seit 40 bzw. 170 Jahren als führende Anbieter der Entsorgungstechnik auf nationaler und internationaler Ebene tätig sind. Das Ochsner Telemetrik System (OTS) ist ein webbasiertes Managementsystem für die mobile Wiegedatenerfassung und die Koordination von Kehrichtfahrzeugfahrten. Bestehend aus einem Web-Frontend und -Backend kommuniziert das OTS über GPRS mit den Kehrichtfahrzeugen für die Datenübertragung. 


 




Kunde: Contena Ochsner AG
Konzeption: Contena Ochsner AG und native
Webprogrammierung und -entwicklung: native



Die Ringier AG ist das grösste Schweizer Medienunternehmen und führt weltweit mehrere Zeitungen, Zeitschriften und Online-Portale – dazu gehört die Boulevardzeitung Blick. Als der Blick im Jahr 2009 sein fünfzigstes Jubiläum feierte, wurde das Online-Portal wunschblick.blick.ch aufgeschaltet. Für die Eingabe und Verwaltung von Videobotschaften wurde ein kundenspezifisches Backend programmiert.
Kunde:  Ringier AG
Konzept: Scholz & Friends, Zürich
Design / Frontend: atfront
Backend-Programmierung: native



Die Swisslos Interkantonale Landeslotterie ist für den Vertrieb und die Vermarktung aller Lotto-, Los- und Sportwettenprodukte in den Deutschschweizer Kantonen, im Kanton Tessin und im Fürstentum Liechtenstein zuständig. Der Reingewinn wird vollumfänglich zur Unterstützung gemeinnütziger Projekte verwendet. Zum 40. Jubiläum der Swisslos wurde das Web-Portal www.jetztgehtsrund.ch lanciert. Das Herzstück des Portals war ein Online-Glücksrad-Spiel. Hier hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, online ein Glücksrad zu drehen und verschiedene Preise zu gewinnen. Für die Verwaltung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und für die Kommunikation mit diesen via E-Mail wurde ein kundenspezifisches Backend programmiert. 

Kunde:  Swisslos
Konzept, Design: atfront, Contexta
Frontend-Programmierung: atfront
Backend-Programmierung: native



Native GmbH
Birmensdorferstrasse 80
CH-8003 Zürich
+41 43 500 07 77
Google+   native - facebook   native - xing   native - facebook